Sign in

Krankheitsmodifizierende Therapien für das Volumen hypointensiver T1-Läsionen (Schwarze Löcher) bei Patienten mit Multipler Sklerose: Protokoll für eine systematische Überprüfung und Metaanalyse

By M. Fattahi and others at
LogoTehran University of Medical Sciences
Rationalein Großteil der Diagnose und Nachsorge bei Patienten mit Multipler Sklerose basiert auf MRT-Untersuchungen. Da T1-hypointense Läsionen eine neuronale Zerstörung oder einen axonalen Verlust darstellen und eine irreversible Behinderung bei den Patienten erwarten, erscheint eine Bewertung der Auswirkungen krankheitsmodifizierender Therapien (DMTs) auf das Volumen von Schwarzen Löchern notwendig. Ziele Zur... Show more
February 25, 2022
=
0
Loading PDF…
Loading full text...
Similar articles
Loading recommendations...
=
0
x1
Disease-modifying therapies for T1 hypointense lesions (Black Holes) volume in patients with multiple sclerosis: Protocol for a systematic review and meta-analysis
Click on play to start listening